Thüringer Barrierefreiheitsförderprogramm – ThüBaFF

Aktueller Hinweis

Aufgrund des hohen Interesses an diesem Programm gilt ab sofort ein Antragsstopp für alle Fördergegenstände der Richtlinie. Die Fördermittel für das laufende Programmjahr 2023 sind leider bereits erschöpft.

Der TLMB bemüht sich um die Bereitstellung weiterer Mittel für das Jahr 2023 sowie für 2024. Aktuelle Informationen dazu finden Sie auf diesen Seiten.

Informationen zu Anträgen und Förderung

Der TLMB hat eine eigene Förderrichtlinie zur Verbesserung der Barrierefreiheit im Freistaat initiiert. Das Thüringer Barrierefreiheitsförderprogramm - kurz ThüBaFF wird zusammen mit der Thüringer Aufbaubank umgesetzt und ist zum 01.12.2021 in Kraft getreten.
Förderziel der Richtlinie ist es, die Infrastruktur in Thüringen für Menschen mit und ohne Behinderungen barrierefrei zu gestalten und Barrieren zu reduzieren. Mit dem ThüBaFF soll die Maßnahme III.2 des Thüringer Maßnahmenplans 2.0 zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention verwirklicht werden.

Über die inhaltlich breit angelegte Richtlinie können beispielsweise Zuwendungen für die Herstellung oder Verbesserung der Barrierefreiheit von Gebäuden; Straßen, Wegen und Plätzen; von Fahrzeugen, aber auch von Informations- und Kommunikationstechnologien gewährt werden. 

An dieser Stelle finden Sie den Text der Richtlinie sowie Hinweise zu den Förderkriterien und zum Antragsverfahren. Auf den Seiten der Thüringer Aufbaubank (TAB) erhalten Sie weitere Informationen zum ThüBaFF.